Mittwoch, 30. April 2014

Elfen mögen auch am Mittwoch helfen

Hallo ihr Lieben!

Gestern habe ich euch im Rahmen der "Elfen helfen"- Aktion, 
zugunsten der schwer an krebs erkrankten Natalie,
hier bereits ein Chevron- Kissen zur Auktion angeboten.

Mein Angebot, euch solch ein Kissen nach eurem Farbwunsch zu nähen, steht!
Und bis zum 2. Mai darf gerne fleißig mitgeboten werden.


Michaela, eine liebe (bloglose) Freundin,
reagierte schnell und beherzt, indem sie Sachen für eine weitere Auktion zur Verfügung stellte!

Schaut her, was sie euch anbieten möchte:


Da wären ein Brotkasten aus emaillierten Metall in weiß von IB Laursen im Wert von 45,50 Euro
dann eine Green Gate Tasse Sophie vintage im Wert von 11,90 Euro
plus eine Zara Linen Stoffserviette im Wert von 6,90 Euro
und das alles ist nigelnagelneu, versteht sich.

Na, was sagt ihr?

Wir starten bei 30 Euro
und
freuen uns über jedes Gebot, das in den Kommentaren abgegeben wird.
Bei anonymen Kommentaren, schreibt bitte eine E-Mail Adresse zur Kontaktaufnahme dazu.
Die Auktion endet am 2. Mai um 24 Uhr.

Der Erlös geht in vollem Umfang an Natalie,
zur Finanzierung einer Therpie, in die sie all ihre Hoffnung setzt,
welche aber leider nicht von der Krankenkasse übernommen wird.
Die Versandkosten tragen (innerhalb Deutschlands) wir.


Herzliche Grüße senden euch
Michaela und Gesine


Mittwochs mögen Elfen helfen

Dienstag, 29. April 2014

mit vereinten Elfenkräften


Ihr Lieben,

das Wetter meint es mehr als gut mit uns,
die Farbpracht der Blüten 
strahlt in der warmen Sonne,
die Luft ist frisch 
und duftet nach Frühling
...
und am liebsten möchte man 
mit Louis Armstrong singen
und dazu durch die Welt tanzen.

Gut so.

Aber ebenso wichtig ist es,
seine Augen nicht vor der Welt zu verschließen.

Als ich das Notebook anschaltete, um diesen Post zu schreiben,
wollte ich euch die 7 neuen Klinik- Mützen zeigen, welche ich gerade genäht habe.

7 neue Mützen, die kleinen Helden, Kindern welche an Krebs erkrankt sind, 
ein Lächeln schenken und Farbe in den Klinikalltag bringen sollen.


Wie ihr wisst, habe ich mir im Rahmen meines 365 Tage Projektes so einiges vorgenommen ...
und nicht zuletzt auch Dank eurer Unterstützung bin ich seit Jahresbeginn bei 68 Mützen!



Und trotzdem scheint dies nicht genug ... wenn man sich umschaut in der Welt.

Krebs ist eine so fiesgemeindoofe Krankheit ... die jeden treffen kann.

So wie sie auch Natalie getroffen hat.

Natalie ist 29 Jahre alt und hat Krebs im fortgeschrittenem Stadium,
ebenso wie die Hoffnung, noch so viel Zeit wie irgend möglich
mit ihren beiden kleinen Söhnen verbringen zu dürfen.

Diese Hoffnung stützt sich auf die Therapie in einer Privatklinik,
deren Kosten die Krankenkasse nicht übernimmt.


"Elfen helfen" lautet die Divise!
schaut mal hier, wie viele es schon sind!

Und auch ich bin dabei!

Ich habe euch bereits versprochen, ein Tutorial für solch ein Chevron- Kissen zu schreiben.

Und weil ich nicht mit fotografiert habe, 
während ich dies hier links im Bild genäht habe,
werde ich für die Anleitung ein weiteres nähen.

Und genau dieses werde ich 
zu Gunsten von Natalie 
jetzt und hier 
und bis zum 2. Mai (24 Uhr) versteigern!

Die Zeit drängt - denn Natalie hat nicht Unmengen davon zur Verfügung.

Da ich das zweite Kissen 
mit den Maßen 40 x 40 cm 
erst noch anfertigen werde,
dürfen Farbwünsche samt Gebot
in den Kommentaren abgegeben werden.

Bei anonymen Kommentaren bitte eine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme angeben.
Das Mindestgebot liegt bei 15 €
Die Versandkosten innerhalb Deutschlands übernehme ich,
der Erlös geht in vollem Maße an Natalie.


Und jetzt setze ich meine Hoffnung auf euch ♥

Was sagt ihr?


eure Gesine




geteilt mit Creadienstag

Samstag, 26. April 2014

High 5


 Hallo ihr Lieben!

Nachdem der gestrige Freifreutag 
ganz und gar Frida Fuchs und ihren Abenteuern gehörte,

möchte ich euch heute gern 
von meinen High 5 der letzten Woche erzählen.
Am Montag hatte mein Blog seinen ersten Geburtstag
und eure sagenhafte Resonanz hat mich schier überwältigt!
So viele liebe Worte, Lob und gute Wünsche hattet ihr für mich parat ... 
habt ganz herzlichen Dank dafür!
Im Lostopf ist noch etwas Platz und es sieht schon jetzt so aus, 
als wenn ich mich mal an´s Chevron- Kissen- Tutorial schreiben setzen sollte.
Von Anja´s BlogGeburtstagsGeschenk hatte ich euch bereits erzählt
und nun kam am Donnerstag ein weiterer Brief an.

Das es sich hierbei um Bloggerpost handelte,
war (wiedermal) auf den ersten Blick zu sehen.

Ein Absender stand nicht drauf ...

aber als ich den Spruch der Karte las
"Auch Helden brauchen Schlaf"

wusste ich augenblicklich,
dass dieser Brief von meiner lieben Nicole ist!


Ebenso am Donnerstag sorgte nicht nur Paulchen Panther für Ordnung
sondern auch ihr Schätze mit euren vielen tollen Kommentaren für ordentlich Freude!

Übrigens ... meint Paulchen inzwischen seine Bestimmung gefunden zu haben,
denn er hat es wieder getan ...

und *1*2*3* für Ordnung gesorgt!

Könnt ihr das sehen?

Er hat sich tatsächlich meine neue Wolle
geschnappt und war mächtig stolz,
dass alle vier Farben meines (hoffentlich) zukünftigen Dreieckstuches hinein passen.

Die Anleitung passt ins große Fach und
die Häkelnadeln in die kleinen Außentaschen.


Mir ist es sehr recht, so kann ich wieder einen Punkt meiner 22 in 222 Tagen Liste streichen
*ein Häkelnadelmäppchen*


 Und nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende
voller Freude, Glück und Sonnenschein
eure Gesine

Freitag, 25. April 2014

Frida Fuchs

Da wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen 
...
da saß Frida Fuchs nun allein.


Denn Hanna Hase war in die große weite Welt hinaus gezogen.


Und so sehr sich Frida Fuchs auch bemüht hatte,
neue Gleichgesinnte zu finden,
so blieb sie doch allein.


"Elefanten sind die neuen Füchse" hatte der Schwan gesagt.
Aber damit konnte Frida nichts anfangen.
Wer auch immer diese Elefanten waren ...
sie war ein Fuchs. So viel war sicher.


Und während sie auf ihrem Schaukelast wippte und träumte,
...
kam ihr wieder in den Sinn, wovon Hanna Hase ihr einst berichtet hatte.


Im grünen Bloggerland sollte es eine große Party nur für Füchse geben.

Aber wie sollte sie dahin gelangen?


Und wie weit mochte der Weg wohl sein?


Musste sie dafür womöglich über´s weite Meer segeln?


Frieda Fuchs war ratlos.

Da begegnete ihr eine kleine Elfe,


die sich all ihren Kummer anhörte
und sie *1*2*3* zu den anderen Füchsen verlinkte!


 Was war die Freude groß!
*psst*
Wenn ihr ganz leise seid
...
und ganz genau hin hört
...
dann könnt ihr die Füchse bis hier rüber fröhlich feiern hören.


Unterdessen wünsche ich euch allen einen vergnügten Freutag
und sende euch herzliche Elfengrüße
Gesine



P.S. Frida Fuchs ist genäht nach einer Anleitung von Sabine Bienenstich

nochmal P.S. 
ich, als kleine Elfe, konnte Frida Fuchs helfen. 
doch es gibt Situationen im Leben, in denen braucht es die Hilfe ganz Vieler - helft Natalie -

Donnerstag, 24. April 2014

Paulchen Panther sorgt für Ordnung


Am Montag schon startete bei der lieben Emma die dritte Taschenspielerparty
und üüüber 100 Teilnehmerinnen haben sich dort bereits eingefunden!

Hier bei mir gab es am Montag einen anderen Grund, der gebührend gefeiert werden wollte
und so rumse ich mich heute dazu, zu all den anderen Taschenspielerinnen!
*Hallo Mädels!*

Bei mir sorgt der Pink Panther von nun an für Ordnung!
*glaubt ihr nicht? - doch, doch, schaut her!*



Richtig, bis jetzt hat mein Helfer nur so rumgestanden und gut ausgesehen, 
ohne dabei sein Ordnungstalent zu beweisen!
*tss*so geht das ja nicht!*

Also Paulchen, zeig mal was du kannst!
*hihi*



Die 5 Reißverschlüsse und zwei Innentaschen des Ordnungshelfers 
versprechen so einige Möglichkeiten für sein Talent
und er hält wahrlich, was er verspricht!
*yeah*


Jetzt darf Paulchen Panther ordentlich seine Runde drehen,
bei Sarah´s fröhlichen RumsMädels
Emma´s Taschenspielerinnen 
und Evelyn´s Taschen und Täschchen Party

und ich sende euch die allerliebsten Grüße
Gesine




P.S. auf vielfache Nachfrage ... der Pink Panther Stoff ist aus dem hiesigen "Fadenwerk" und laut Webkante heist er - "the pink panther" Metro-Goldwyn-Mayer Studios by Cranston

Montag, 21. April 2014

ElfenherzenDankeschön

Heute ist ein ganz besonderer Tag und heute wird gefeiert!


Am letzten Freitag habe ich euch noch davon erzählt,
dass hier ein Päckchen von der lieben Anja darauf wartet, ausgepackt zu werden.
Es hat geheimnissvolle Aufschriften wie "erst am 21. öffnen" oder "vorsicht! zerbrechlich!".

Ihr könnt euch sicherlich meine Spannung bestens vorstellen
und nur zu gut verstehen, dass ich pünktlich um Mitternacht mein Päckchen geöffnet habe!

Wie?
Was heute für ein Tag ist, wollt ihr wissen?!

Neiiin, ich habe nicht Geburtstag ...
aaaber mein Blog, mein Blog hat heute seinen ersten Geburtstag!

Er ist ein Sonntagskind, genau wie  meine jüngste Tochter, 
nach deren Spitznamen er ja seinen Blognamen bekam.

Die Sache war nämlich so, dass ...
*es war einmal, vor gar nicht all zu langer Zeit ...*
mein Mann bemängelte, dass "alle meine schönen selbstgenähten Sachen namenlos in die Welt hinausgehen" und so begannen wir, nach einem Namen für ein eigenes kleines Label zu suchen ... und *herje!* das war gar nicht so einfach. Schließlich brachten uns unsere drei Töchter darauf. "Allie" war der Spitzname der Jüngsten. Die beiden großen Schwestern führten in ihrer überschwänglichen Liebe immer wieder fröhlich den folgenden Dialog: 
"Das ist meine Allie" sagte die Mittlere, "Nein, unsere Allie ist für uns alle da" entgegnete die Große ... und so kamen wir lachend zu "Allie and Me". Kurz darauf folgte der Blog.

Und wenn der Blog als eine Art Nähtagebuch begann, 
in der Projekte und Bilder nun endlich mal zusammen zu finden waren,
*im Gegensatz zum vorherigen Projekt- Büchlein*
so ist er jetzt ein Teil meines Lebens, den ich nicht mehr missen möchte,
weil ich auch euch und eure lieben Worte und Freundschaften nicht mehr missen möchte.
Der Austausch mit euch ist mir sehr wertvoll und ich bin unsagbar froh und dankbar,
das ich euch habe.

Anja ist mit ihrem Päckchen nicht nur eine riesige Überraschung gelungen
sondern mir hat es auch glatt die Sprache verschlagen.
...
Überwältigend herzliche Worte und dies hier hat sie mir geschickt.


Zur Feier des Tages - meines 1. Bloggeburtstages


Dabei war der Plan doch, dass ich euch Schätzen etwas schenke!
*tss ... Blogger eben ... ♥*

Als ElfenherzenDankeschön und weil es für mich SO schön ist,
dass es euch gibt ♥ habe ich da etwas für euch vorbereitet.

Aber schaut selbst:


Dieses Elfen- Chevron- Kissen
möchte ich unter all meinen lieben Lesern,
die einen Kommentar unter diesen Post schreiben, verlosen,
um Danke zu sagen - Danke für all die Freude, die ihr mir bereitet.


Am 5. Mai wird "Allie" als Glückselfe die Gewinnerin per Los ziehen.


Und wenn ihr Interesse daran habt, so werde ich gern für euch alle ein Tutorial
für solch ein Chervron- Kissen schreiben und ganz bald veröffentlichen.
*Interessensbekundungen dann in den Kommentaren, gell?*


Also ihr Schätze,
einmal herzliches Knuddeldrücken und liebste Grüße
Gesine,
die sich auf das nächste Jahr mit  ♥euch♥  freut.


Den Button dürft ihr gern ausborgen und verlinken.

Kleingedrucktes: Das Kissen hat die Maße 40x40 cm und wird (wegen der unkalkulierbaren Portokosten nur) innerhalb Deutschlands verschickt. Teilnahme ab 18 Jahren, jeder bekommt genau ein Los und erklärt sich mit der Abgabe eines Kommentars damit einverstanden, dass sein Name hier im Blog veröffenlicht wird.

Freitag, 18. April 2014

herzliche Grüße

Ihr Lieben,

bald ist es schon so weit, 
dann ist wieder Osterzeit!

Die Kinder können´s kaum erwarten,
mit der Suche durch zu starten.

Ich hatte Glück mit meinem Osterneste,
es füllte sich schon vor dem Feste!


Dank liebster Post mit netten Grüßen,
die mir heute schon den Tag versüßen.

Liebe Ina, liebe Nikola, habt herzlichen Dank!

... doch hier liegt noch ein Päckchen auf dem Schrank,
erst am Montag darf´s geöffnet werden,
liebe Anja, sag, wie soll ich das bloß aushaaalten?!?

Da geht mir gleich das Versmaß flöten,
sei es drum, dass lässt mich nicht eröten.
*hihi*


Ich wünche euch allen wundervoll fröhliche Ostertage
und sende euch herzliche Grüße

eure Gesine

Dienstag, 15. April 2014

keep on dancing


Hallo ihr Lieben!

Am Wochenende erreichte mich ein Brief von der lieben Anja.
*das war eine herrlichschöne Überraschung! hab nochmals herzlichen Dank*
 

Neben diesen 3 Klinik- Mützen

und lieben Grüßen schickte sie mir auch die Worte
  
"keep on dancing"

in Bezug auf meine Arbeit am  
Dancing Nines Quilt.


Sie hat mir schon vor vielen Wochen
ein paar Stoffe für einen Neuner- Block geschickt
und dieser ist bereits fertig genäht.


Doch insgesamt finden sich 60 Tänzerinnen auf dem Quilt,
so manch Andere wartet noch gespannt darauf, wie "ihr" Neuner- Block aussehen wird
und alle gemeinsam schauen der Vollendung erwartungsvoll entgegen.

Aber eins nach dem anderen ...

denn gleichzeitig möchte ich ja als Dank für jeden "Tanz" je eine Klinik- Mütze nähen.
*Denn jede Mütze zählt und jede Mütze schenkt einem krebskranken Kind ein Lächeln!*


Um mein Projekt weiter voran zu treiben, habe ich mich wieder an das Nähen
der nächsten Neuner- Blöcke gemacht und hier sind sie,
die Blöcke von

unserer Blümchenmama
Evelyn - Lilli & Faxi Design 
Kristina - Luna Ju
Elisabeth
und
Claudia - Prinzessin Holala 




Zeit für eine kleine Zwischenbilanz meines 365 Tage Projektes!

Ich habe 26 von 60 Neuner- Blöcken genäht.

Wenn ich am heutigen Creadienstag diese 7 Mützen fertig habe,
 sind auch die entsprechenden 26 von 60 Klinik- Mützen geschafft.

Zusätzlich sind insgesamt 35 Mützen von Katrin, Veronika, Janet, Wolke, Viola und Anja hinzugekommen.
*da schaffen wir es glatt noch auf die 100 Mützen, Mädels! habt herzlichen Dank*


Und so tanze ich voller Vorfreude auf mein Quilt fröhlich weiter
und sende euch herzliche Grüße und die besten Wünsche für euch und eure Lieben.

Gesine


Freitag, 11. April 2014

Es ist wieder Freutag

Ihr Lieben,

meinen heutigen Freutag möchte ich mit einem großen herzlichen ♥DANKE♥ beginnen!
Einem Danke an euch, die ihr meine drei Premieren dieser Woche
mit so vielen lieben Worten und umwerfenden Kommentaren bedacht habt.

Ich habe mich RIESIG darüber gefreut
und zwischenzeitlich auch ein bisschen geschwebt, glaube ich.

eine Geburtstagsrose, mein Allerlieblichst Rock und meine Taschenspieler Clutch


Die Rose ist inzwischen gut bei Viola angekommen und sie hat sich sehr darüber gefreut.
Und nun kommt´s!
Deswegen hat auch sie etwas genäht!

 *weil es sich noch auf dem Postweg befindet, 
habe ich mir mal ihr Foto ausgeborgt*

Ihr erkennt es sicher sofort
...
Es war ihr eine Herzensangelegenheit und
sie hat drei Klinik- Mützen genäht!


Der Brief von Klaudia
mit diesen schönen Stoffen
ist in der letzten Woche angekommen.



Sie ist jetzt die 60. "Tänzerin" auf meinem Dancing Nines Quilt
und nun ist die Tanzfläche voll!


Auch darüber bin ich glücklich und rufe "give me five Viktoria!"

Ich sende euch allen fröhliche Grüße
und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
Gesine

Donnerstag, 10. April 2014

doppelte Premiere - halber Erfolg

Hallo ihr Lieben!

Heute ist eine doppelte Premiere für mich.
Ich trage nahezu immer Hosen, im Sommer auch gern mal ein Kleid ...
aber einen Rock? - eigentlich nie.

Trotzdem war ich so schlau, "einen Rock nähen" als einen meiner
22 in 222 Tagen- Punkte aufzuschreiben.
Dieser Allerlieblichst- Schnitt schwirrte mir dazu von Anfang an im Kopf herum
und jetzt war es so weit dieses Projekt in Angriff zu nehmen!
Ich habe Taschen in den unterschiedlichsten Größen und Formen ...
aber eine Clutch? - Fehlanzeige. Die suchte man bei mir bisher ebenso vergebens wie den Rock.

Brauche ich auch nicht - dachte ich ...
und während ich an meinem Rock nähte, mich an dessen Jeansstoffen erfreute,
sah ich die vielen tollen Modelle der Taschenspieler- Clutch,
die allesamt zu Emma´s Sew Along wanderten ...
also hey! warum eigentlich nicht auch eine Clutch?

... wo ich doch gerade so schön dabei war, Neuland zu betreten ...

Ich habe mich für diesen Rock entschieden, weil mir die großen Falten so gut gefielen. 
Meine Skepsis gegenüber dem Strechbündchen bestätigte sich in so weit, 
dass es nicht sonderlich gut funktioniert, die fehlende Taille des Schnittes und mein Hohlkreuz 
durch ein Bündchen kompensieren zu wollen - der Jeansstoff schlägt so einige Falten.


Aber immerhin passe ich in die genähte Größe 34/36 hinein und traue mich auch,
euch ein Bild von mir im Rock zu zeigen.


Sollte er ein Stückchen kürzer sein? Oder ich besser hohe Schuhe dazu tragen?
... so ganz die besten Freunde sind wir noch nicht.

Die Clutch hingegen hat mich überzeugt, die kann man ganz sicher gut gebrauchen!
... fand meine große Tochter im übrigen auch ...

 
Meine Doppelpremiere zeigt sich nun bei


während ich euch die allerliebsten Grüße sende
und euch einen wunderschönen Tag wünsche!

eure Gesine

Dienstag, 8. April 2014

Blumen zum Geburtstag

Die liebe Viola hat sich Blumen zu ihrem Geburtstag gewüscht.

Das ist ja eigentlich nichts ungewöhliches ... wer wünscht sich die nicht?

Aber Viola hat mit dem Herzen einer Quilterin gedacht
und sich "genähte Blumen" gewünscht.

Soll heißen,

sie sammelt Blumen- Blöcke
genäht in beliebiger Technik und Größe,
mit grünem Hintergrund,

um sich selbst daraus einen Geburtstagsquilt nähen zu können,
welcher einer bunten Blumenwiese gleicht.

Vom ersten Moment an, habe ich mir vorgenommen,
ihr ein Blümchen zu schenken ...

und während ihr Projekt in der Zwischenzeit gewachsen und gewachsen ist,
habe ich erst eine passende Anleitung ... und dann die richtigen Stoffe gesucht,
danach noch etwas Mut gesammelt ...
um mich dann mit dieser Blume das erste Mal an das Nähen auf Papier zu wagen!

 Ausgerüstet mit dieser kostenlosen Anleitung
zum "foundation paper piecing"
von Claudia Hasenbach

habe ich es geschafft,
aus etwa 50 Teilchen
- manche davon kleiner als eine Cent- Münze-,

erst eine Einheit nach der anderen ...

 
... und schließlich eine Rose zu nähen


 Ich freue mich sehr, dass ich nun durchschaut habe, wie das Nähen auf Papier funktioniert
und welche neuen Möglichkeiten sich daraus ergeben (... nicht nur an diesem Creadienstag ...)
und hoffe, dass Viola ihr Geburtstagsblümchen gefällt.

Euch allen wünsche ich einen wundervollen Tag
und sende fröhliche Grüße
eure Gesine



P.S. die Größe der Papierschnipsel entspricht der Größe der Stoffteile nach dem Vernähen.
ich habe sie als Hilfe beim Zuschneiden verwendet und ihnen die doppelte Nahtzugabe hinzugefügt.
... siehe Anleitung.

Freitag, 4. April 2014

Tanz durch den Freutag

Hallo ihr Lieben!

Ich bin heute mal ein bisserl später dran als sonst ...
und das liegt einzigst an der Post!

Beziehungsweise an dem, was mir der Postbote heute noch bringen sollte...

Dafür dürft ihr den Brief von meiner lieben Michaela jetzt gleich mal mit auspacken


Moment ... neben schönen neuen Stickereien findet sich ...
Taadaaa! - das hier!


Mein Dancing Nines Quilt hat ein wundervolles eigenes Label bekommen,
welches ich auf der Vorderseite mit einfügen werde.

Hach, was ist das schön! Ich freue mich so!
*hab nochmals liebsten Dank*


Aber das ist ja noch gar nicht alles! - Nein!
Denn es erreichte mich nach dem März- Zwischenstand meines 365 Tage Projektes
noch mehr wundervolle Post
♪ ich freu mich so ♪ ich freu ich so ♪
und nun ist die Tanzfläche voll!

Ich zeige euch hier sehr gern noch einmal die "Neuen"
und das sind:


Michaela - Miss MiFeFe
die mir drei süße Stoffe und drei Häkelblümchen zukommen ließ
*woher wusstest du eigentlich, dass 3 meine Glückszahl ist?*
Allysonn - Die Welt ist bunt
und bunt sind auch die herrlichen Stoffe, die sie mir geschickt hat
hatte Stoff aus ihrem wunderbaren Schmetterlingsquilt für mich
schickte Amy Buttler und Stenzo Stoffe für ihren "tanzenden Neuner"
und Wolke - Wolkenhaus
hatte zusätzlich zu den Stoffen für das Quilt auch noch 
drei fertige Klinik- Mützen eingepackt!





 Euch allen gilt mein herzlicher Dank ♥


Damit sind wir bereits jetzt bei 48 Mützen ... und es werden noch mehr werden!

Denn wenn ich mein gesetztes Jahressoll von 58 Mützen erfüllt habe 
und dann die Mützen von Katrin, Wolke, Veronika und Janet dazu lege, 
sind wir bei 87 Mützen!!!

Und jede von ihnen soll einem kleinen Helden im Kampf gegen den Krebs
ein Lächeln schenken und ein bisschen Farbe 
in den langen und anstrengenden Klinikaufenthalt zaubern.

*Auch wenn wir alle, um es mit Wolkes Worten zu sagen, 
hoffen, dass sie gar nicht gebraucht werden.*


Ich sende euch allen die besten Wünsche und herzliche Grüße,
eure Gesine


geteilt mit Freutag und High 5 for friday


Donnerstag, 3. April 2014

under the sea

welchen ich für meine Tochter zum ersten Schwimmabzeichen genäht habe, 
hat etwas türkis-lila-Glitzer-Stoff übrig gelassen
...
nach Sabine Binenstich´s  E-Book (welches zwei Größen beinhaltet) genäht
brachten mich auf eine Idee!


"Der Regenbogenfisch" 
ist eins der Kunstwerke meiner Großen.

Seit der Kindergarten es im letzten Jahr "freigegeben" hat,
hängt es bei uns gerahmt an der Wand.



Und nun bekam er Gesellschaft von meinen beiden Seepferdchen.

Sie sind jeweils etwa 19 cm groß,
haben süße Knopfaugen und tanzen gern.

Ja wirklich! 
Ich sage euch, es war gar nicht einfach,
diese beiden Zappelpferdchen zu fotografieren ...


... was daran liegen mag, dass ich aus den beiden 
und kleinen Strandfunden vom letzten Spaziergang
ein Mobile gebastelt habe!

Die Unruhe ist an nur einem Faden mittig aufgehängt 
und so tanzen die Seepferdchen nicht nur um ihre eigene Achse sondern auch umeinander.

Es ist ein herrliches Spiel!
Und ich glaube dem Regenbogenfisch gefällt es auch.


Was meint ihr?


Ich wünsche euch einen fröhlich bunten RUMStag!
herzliche Grüße
eure Gesine