Dienstag, 23. Juni 2015

aus alt und seins wird neu und meins

Eiiigentlich wollte ich es in dieser Woche endlich mal wieder rumsen lassen ... aaaber uneigentlich und aus aktuellem Anlass muss ich euch heute schon unbedingt zeigen, was ich Schönes für mich genäht habe! 
Denn *Fanfaren und Konfetti bitte* heute ist Premiere und Startschuss von Handmade on Tuesday und DienstagsDinge ♥ womit der Dienstag noch bunter und kreativer wird! 
Ich freue mich RIESIG darauf und zeige euch direkt mal, was ich einer aussortieren Jeans meines Mannes "angetan" habe ...


Ich habe die Hosenbeine abgeschnitten und zerschnitten ... 
geplant waren zwei Utensilos nach diesem "up up and not away"- Tutorial by moda fabrics.

Letztendlich habe ich jedoch nicht nur alle Maße an mein Vorhaben, darin Stoffschätzchen unterbringen zu wollen, angepasst ...
sondern auch spontan einen Binding- "Rest" aufgebraucht, da ich zuvor so wahnsinnig schlau war, keine Wendeöffnung zu lassen. 
Nun mag ich diesen Effekt sehr und meine Angewohnheit, das Binding eines Quilts meist großzügig vorzubereiten, hat doch etwas Gutes *lach*


psst *flüster* meine Fat Quarter von Stoff und Stil, welche auf ein neues English Paper Piecing Projekt warten, passen perfekt hinein und lassen sich so auch direkt verpacken ... Die Papier- Schablonen kommen dann in das andere Utensilo.


Für die abgeschnittenen Säume der Hosenbeine kam mir während des Nähens spontan die Idee, Schlüsselbänder daraus zu "fertigen" - ohne viel Zauberei, schlicht mit einem Taschenring und einer zusätzlichen Naht. 
Ich gestehe an dieser Stelle, dass ich in meiner Familie die Einzige bin, die das cool findet *giggel* aber damit kann ich gut leben!


Damit noch nicht genug, ... hatte ich über Instagram bei Lisa und Sarah dieses Tutorial für ein "Hexagon Fabric Tray" entdeckt! Und diese süßen kleinen Schalen würden doch sicher sehr gut zu meinem neuen Aufbewahrungssystem passen, oder?! ...



So sieht also die Bilanz meines Jeans- Upcycling- Projektes bisher aus:

Utensilo Nummer Eins


und Utensilo Nummer Zwei


geben ein wunderbares Duett,


welches durch zwei passende kleine Hexagon- Schalen


und zwei Schlüsselbänder zu diesem Ensemble ergänzt wird.


Zudem passt dann auch noch alles perfekt zu meiner Sew Together Bag!


Ja. Ich find´s cool!
Und an der Jeans ist immernoch einiges an "Material" dran ... *hihi*

So denn! Stay tuned!
Habt´s schön und bis bald!
 ♥




Dienstag, 16. Juni 2015

wenn aus Liebe Leben wird, dann hat das Glück einen Namen

Hallo ihr Lieben! 
Wer von euch letzte Woche bei diesem Post noch dachte, "wie bitte? zwei Quilts in zwei Wochen?", der sei bereits an dieser Stelle vorgewarnt *giggel* denn ich möchte euch heute nicht nur "den Zweiten", sondern den inzwischen Dritten gleich mit zeigen ... Aber nun die ganze Geschichte von vorn ...

Es war einmal, ...
vor gar nicht all zu langer Zeit, da erzählte mir eine liebe Freundin, dass sie ein Baby erwartet. ♥ Was habe ich mich gefreut! Und weil sie allzeit so begeistert von meinen Patchwork- Arbeiten ist, war mein Plan, einen Babyquilt für den neuen kleinen Menschen zu nähen, schnell gefasst. 
Gerade hatte ich meine Liebe für Charm- Packs entdeckt, schnell ein passendes Muster gefunden ... doch dann irgendwie den "falschen" Charm- Pack für dieses Projekt gewählt. Denn wenn man noch nicht weis, ob die Decke bald einem Jungen oder einem Mädchen gehören soll ... dann sollte man die Farben wohl eher neutral halten *lach* ... 
jaa, soo schlau war ich dann nach Fertigstellung diesen Tops auch. 
Also habe ich es erst einmal beiseite gelegt, einen besser geeigneten CharmPack gesucht, gefunden und von vorn angefangen. Besagte Freundin wollte uns bald mitsamt ihren Lieben besuchen und so habe ich mir selbst zum Ziel gesetzt, den Babyquilt bis dahin fertig zu haben! ... 
Ja, dies Vorhaben ist mir gelungen und sogar zum fotografieren hat die Zeit gerade noch gereicht *zwinker* - So denn! Hier isser nu!




Die Stoffe der Serie "daysail by bonnie & camille" passen zu ihrer Liebe zum Meer.
Ergänzt werden sie durch Bella Solids in "white bleached" (Background) und "Robins Egg" (Binding),
sowie wolkenweiches Volumenvlies und kuschlige Rückseite (Wellnessfleece vom hiesigen Stoffhändler).
Mein neues absolutes (Quilt-) Lieblingsgarn heist übrigens Aurifil. *Achtung! einmal verwendet ... tss*



Ja, die Freude war groß ♥ sowohl über´s Wiedersehen, wie auch über das Geschenk.



... danach ... lag die erste Version immernoch auf meiner Truhe herum und wartete darauf, vernäht zu werden. Ich war ja eh grad so schön dabei ... *giggel* ... also sollte daraus eine Tischdecke werden. 
Daher gab es ganz dünnes Volumenvlies und eine weiße Baumwoll- Rückseite *Oma´s alte Bettwäsche, die sie selbst in meine Richtung aussortiert hat* dazu. 
Zum ersten Mal habe ich ein Kreis- Quilting ausprobiert. Bei dieser Gelegenheit konnten wir bei Instagram das Mysterium um "dieses Ding" namens Kantenlineal klären. Es wird in die Kerbe des Nähfußhalters gesteckt und der gewünschte Abstand eingestellt, das waren in meinem Fall 3 cm. So ist es ein Kinderspiel, die Naht jeweils im gleichen Abstand zum vorherigen Kreis zu setzen.


Und hier ist das Ergebnis!


Unsere neue Tischdecke ♥


 In diesem Sinne sende ich euch zuckersüße Grüße und wünsche euch einen sonnigfröhlichen Tag!










FREEbook "Moda Love -Layer- Cake- Quilt"

Dienstag, 9. Juni 2015

Farbfeuerwerk

♪ oops, I did it again ♪ 
*sing und träller*

Ja, ihr Lieben ... ich konnte einfach nicht anders! *giggel* ... Wieder habe ich bei der lieben Tina (Nähzauberei) Jelly Rolls mit magisch schönen Stoffen von Jolijou erstanden und nach dieser Anleitung von Jenny (Missouri Star Quilt Company) ein Quilt daraus genäht.

im letzten Jahr aus Surprise Surprise Stoffen - dieses Jahr aus allen Stoffen der Flutter- Serie

Wieder habe ich eine kuschelweiche Rückseite (dieses Mal Fleece von Stoff und Stil)
und Farbverlaufsgarn (Poly Sheen von Mettler) zum Quilten verwendet.


Wobei ich dieses Mal die Blöcke in diagonalen Linien gequiltet habe
und damit so was von froh und glücklich bin,
dass ich es beinahe bedauere, beim ersten Mal noch nicht so schlau gewesen zu sein.


So ist ein weiteres Farbfeuerwerk entstanden.
Es misst gut 1,40 x 1,90 Meter und ist damit ein bisserl größer als das Erste.
(was einfach daran liegt, dass die Jelly Rolls dieses Mal anders gepackt waren)


Hach ja ♥ und weil ich gerade so schön dabei war ...


... habe ich in den letzten zwei Wochen tatsächlich zwei Quilts genäht! *lach* 
Das Andere (wieder nach einer freien Anleitung, dafür ganz und gar ohne Jelly Rolls) zeige ich euch beim nächsten Mal!



Bis dahin, möchte ich euch nicht nur viele liebe Grüße und alle guten Wünsche hier lassen
sondern mich auch noch von ganzem Herzen für euer sagenhaftes Feedback zu meinem Sommerkleid von letzter Woche bedanken - ihr habt es innerhalb weniger Tage in meine "Blog Top Ten ever" katapultiert!

dafür DANKE und bis ganz bald
eure




geteilt mit: Creadienstag, Montagsmacher, Quilt Collection

Donnerstag, 4. Juni 2015

♪ Sommer, Sonne, Sommerkleid ♪

... oder: manchmal passt es einfach!

Ich war gerade zu Besuch bei einer lieben Freundin und durfte ihre aussortierten Stoffe durch schauen ... als mich per Handy die Mail von Rosi, mit neuem SommerKleid- EBook- Entwurf im Anhang, erreichte.

Gerade hatte ich noch einen Meter Stoff mit pinkfarbenen Schmetterlingen entdeckt und schon flatterte der passende Schnitt herbei?! ... Jep, manchmal passt es einfach! Denn tatsächlich war das Stück SommerJersey gerade groß genug, um ein Kleid zu werden.

Wer Rosi´s EBook´s kennt, der ahnt es bereits ... auch beim Nähen passte einfach alles!
(Dazu kommt inzwischen, dass sie fleißig weiter an der Anleitung gearbeitet hat und somit das FreeBook, welches ihr ab heute bei ihr bekommt, noch viel mehr Variationsmöglichkeiten zu bieten hat!)

Als mein Kleid fertig war und ich es trotz der vielen Wolken am Himmel für einen Ausflug an den Strand angezogen habe ...


... war es schon erstmal recht schattig ... 


... aaaber dann ... 


... dauerte es tatsächlich gar nicht lange, bis die Sonne heraus kam!


SO macht das doch gleich viel mehr Spaß!


Meint ihr nicht auch?!


*räusper*
... da wäre ja auch noch das "Keyhole" zu zeigen ...


... eins der besagten Variationsmöglichkeiten des neuen FreeBooks von Rosi,
welches ihr ab heute bei ihr bekommen könnt!


In den letzten Tagen hat es hier bei 15 Grad geregnet und gestürmt ...
aber vielleicht kommt ja nun endlich der Sommer auch im Norden an!?


Meinen herzlichen Dank richte ich an Rosi
- für ihren unermüdlichen Einsatz, uns alle mit wunderbaren FreeBooks glücklich zu machen

und herzliche Grüße an euch alle!



geteilt mit Rums