Donnerstag, 30. Juli 2015

Lady Mariella und die Mission: old jeans - new bag

Irgendwie waren meine letzten Nähprojekte alle "geplant". Sei es durch meine Teilnahme an der "Sommer Blog Party" samt zugehörigem Tutorial, das geschrieben werden wollte ... oder das Probenähen von Rebecca Bryans neuen Schnitten.
Der Letzte davon ist noch nicht mal veröffentlicht, da überfallen mich schon lauter neue Ideen, die genäht werden wollen! *lach*

Zum heutigen RUMStag möchte ich euch nun alle die Dinge zeigen, die aufgrund solcher Überfälle in den letzten Tagen für mich entstanden sind!
Für deren Präsentation durfte ich auf die freundliche Unterstützung dieses stoischen Schleifischers zählen.


Mein tolles T-Shirt da ist meine erste Lady Mariella! Aber dazu später mehr ... jetzt übernimmt erstmal der freundliche Herr - hat er sich doch extra etwas Zeit genommen, euch mein neues Ordnungstäschchen vorzustellen und wir wollen ihn ja nicht all zu lang von der Arbeit abhalten, nicht wahr? *zwinker*


Entstanden ist dies 18 x 22 cm große Täschchen aus Teilen einer alten Jeans sowie ein paar Quadratzentimerterchen eines gut gehüteten und geliebten Stoffschätzchens! ♥


Mein Kassettenstoff! ♥ ... angesetzt an die Seitennaht eines Hosenbeins,


 ... das Leder- Label der Jeans wieder aufgenäht und eine Schlaufe aus dem Bein- Saum gebastelt,


... während die andere Seite voll und ganz aus früherer PopoTasche und umliegenden Stoff besteht. Gefüttert habe ich beide Außenseiten mit Vlieseline H 630. Die Taschengröße ergab sich aus vorhandenem Material und der Größe meines Planers - denn ich sagte es bereits, dies ist mein Ordnungstäschchen.


Für Terminkalender, Stifte, Einkaufszettel ... und auch mein Handy passt mit hinein, so es nicht gerade zum Fotografieren im Einsatz ist.


Alles immer dabei und mit einem Griff in jeder Tasche findbar *giggle*


Und dieser Innenstoff! ♥ ... ebenfalls ein lang gehütetes Stoffschätzchen, ein Geschenk der lieben Sabine, welches nun seit etwa einem Jahr gut ablagert darauf gewartet hat, dass ich es endlich wage, ...
ihn  a n z u s c h n e i d e n !

Die Work- In- Progress- Bilder dazu gab es ja bereits bei Instagram zu sehen. Nun werde ich aber erst einmal den stoischen Schleifischer mit bestem Dank aus seinem Blogger- Dienst entlassen ... und euch noch wie versprochen mehr zu meiner "Lady Mariella der Ersten" erzählen.


In der letzten Woche habe ich nämlich nicht nur einen wunderschönen neuen Stoffladen entdeckt, sondern dort auch den "Lady Mariella"- Schnitt von Mialuna.


Und warum dieses Shirt "Lady Mariella die Erste" heist, erklärt sich ganz einfach dadurch, dass ich in meiner Begeisterung direkt die Zweite ...


... und Dritte nachgelegt habe.


Ich mag diesen Knöpfchen- U- Boot- Ausschnitt wirkllich sehr ♥ und auch die Passform des Schnittes passt wie ich finde gut zu mir.


Nur das Wetter der letzten Tage ließ mich ehrlich überlegen, ob ich nicht besser mit langärmeligen Mariellas weiter machen sollte - Der Sonnenschein auf diesem Foto ist pure Tarnung! Keine halbe Minute zuvor hat es noch geregnet!



So wünsche ich euch denn heute allen einen sonnigfröhlichen Tag
und sende euch herzliche Grüße
Gesine


Schnitt für´s Täschchen: frei nach Schnauze
Stoffe für Lady Mariella die Erste von Jippel, Lady Mariella die Zeite von Stoff und Stil und Lady Mariella die Dritte von Lillestoff/ Stoffmarkt
Endlos- Reißverschluss von Alles für Selbermacher

Donnerstag, 23. Juli 2015

in love with my jacks quilt

*english texts are written in green*

 
"Sommerloch" und Langeweile? - Pah! Von wegen! 
In der Bloggerwelt ist schwer was los!

Die große Kreativsause "Sommer Blog Party 2015" ist noch immer in vollem Gange
und es wurden bereits so viele wunderschöne Projekte samt Tutorial vorgestellt,
dass man den Organisatoren Andrea und Susanne nur gratulieren und danken kann!
 ♥
Mein herzliches DANKESCHÖN gilt ebenso und im Besonderen euch,
die ihr meinen Beitrag vom letzten Dienstag in null Komma nix
auf Platz drei meiner "beliebtesten Posts ever" katapultiert habt!
Ich freue mich immer noch RIESIG über euer Feedback
ebenso wie über die wundervolle Tatsache,
dass ich euch heute endlich ein weiteres Projekt zeigen darf, welches mir sehr am Herzen liegt.

Denn war es vor einigen Wochen noch so,
dass ich überlegte, mir das neue Buch von Rebecca Bryan zu kaufen ...
so ergab es sich kurz darauf, dass ich zu einer ihrer "Pattern Tester" wurde
und plötzlich die bis dahin unveröffentlichten Muster in den Händen hielt.
 ...
Seitdem bemühe ich mich nun redlich, mein Englisch aufzupolieren *hust*
und muss euch nun leider auch eine Portion davon antun *giggel*
am besten lest ihr einfach drum herum *lach*
...

Heute darf ich euch also meine Version des Jacks Quilt vorstellen.


Hi everyone!
I´ll do my very best to write this post in english too
because of my luck to be a pattern tester for the wonderful Rebecca Bryan
 *please excuse possible translation mistakes*
Today is the day to show you my version of her newest pattern - the Jacks Quilt



Diese neun Blöcke messen 1,30 x 1,30 Meter und entsprechen somit einer Kinder- Quilt- Größe.

 These nine blocks measuring  51 1/2" x 51 1/2" this is corresponding a YOUTH.

The quilt features 16 patches, which are a patchwork staple and so easy to make. You can make the 16-patches as I direct or you can choose to go scrappy. The 16 patches are nested between paper pieced stars. (Just after starting and writing this pattern I discovered a paperless paper piecing technique that I'll be sharing soon! I'd hate to write a paper piecing pattern then leave you guys laboring over actual paper piecing whilst I (relatively!) breezily paperless piece.) - See more at: http://www.bryanhousequilts.com/2015/07/jacks-quilt-pattern-finish.html#sthash.iClBDPo5.dpuf

Der Jacks Quilt setzt auf wunderbare Weise den traditionellen 16er Block neu in Szene
und ergänzt ihn durch auf Papier genähte Sterne.
Wobei Becca eine Methode zum Nähen auf Papier entdeckt hat, bei der man nicht auf Papier näht!
Dies klingt nicht nur sehr lustig, sondern ist vor allem auch sehr effektiv -
Näheres dazu erfahrt ihr bald schon bei ihr!
The quilt features 16 patches, which are a patchwork staple and so easy to make. You can make the 16-patches as I direct or you can choose to go scrappy. The 16 patches are nested between paper pieced stars. (Just after starting and writing this pattern I discovered a paperless paper piecing technique that I'll be sharing soon! I'd hate to write a paper piecing pattern then leave you guys laboring over actual paper piecing whilst I (relatively!) breezily paperless piece.) - See more at: http://www.bryanhousequilts.com/2015/07/jacks-quilt-pattern-finish.html#sthash.iClBDPo5.dpuf
The quilt features 16 patches, which are a patchwork staple and so easy to make. You can make the 16-patches as I direct or you can choose to go scrappy. The 16 patches are nested between paper pieced stars. (Just after starting and writing this pattern I discovered a paperless paper piecing technique that I'll be sharing soon! I'd hate to write a paper piecing pattern then leave you guys laboring over actual paper piecing whilst I (relatively!) breezily paperless piece.) - See more at: http://www.bryanhousequilts.com/2015/07/jacks-quilt-pattern-finish.html#sthash.iClBDPo5.dpuf
The quilt features 16 patches, which are a patchwork staple and so easy to make. You can make the 16-patches as I direct or you can choose to go scrappy. The 16 patches are nested between paper pieced stars. (Just after starting and writing this pattern I discovered a paperless paper piecing technique that I'll be sharing soon! I'd hate to write a paper piecing pattern then leave you guys laboring over actual paper piecing whilst I (relatively!) breezily paperless piece.) - See more at: http://www.bryanhousequilts.com/2015/07/jacks-quilt-pattern-finish.html#sthash.iClBDPo5.dpuf

Jacks is a fun take on the much loved 16- patch.
16- patch blocks are set on point and nested between with foundation pieced stars.
Becca has discovered a paperless paper piecing technique, that she´ll be sharing soon!


♪ Ich bin so verliebt in diesen Quilt! ♪
Ich liebe es, wie sich das Muster aus verschiedenen Blickwinkeln verändert ♥
Ich liebe die verschiedenen Formen und wie sie sich gegenseitig vervollständigen ♥
Das Nähen bereitete mir so viel Freude, dass ich ihn um zwei weitere Reihen ergänzen werde
... und dann ist er MEIN!  

♪ I´m so in love with this quilt! ♪
I love how the pattern changes from different point of view ♥
I love the different shapes and how they complete each other ♥
it´s such a fun to make!
so I will sew 2 rows more ... and then it´s MINE!


Einige kleine lustige Episoden diesen Foto Shootings möchte ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten.
War ich auch sehr glücklich darüber, dass die überaus zuvorkommenden Schlossherren
scheinbar extra für meinen Quilt und mich diesen Bilderrahmen aufgestellt hatten,
so war ich doch erst einmal zu klein, um meinen Quilt daran zu clipsen.
Selbst als ich dann einen Stuhl zum drauf klettern gefunden hatte,
waren dies längst nicht alle Schwierigkeiten, mit denen ich zu kämpfen hatte *lach* 

Let me tell you some little amusing episodes from this photo shooting ... 
I was very happy, that the castle owners were so kind to build this frame apparently specially for my quilt and me! But I wasn´t tall enough to clip the quilt on the frame, so I had to find a chair ...
but that have not been all difficulties!


Der Wind, der Wind ... *giggel*

The wind wanted to annoy me! *giggle*



fröhliche Grüße!
happy greetings!




Instagram
Follow on Bloglovin 

linked with:

Dienstag, 14. Juli 2015

let´s go to the beach!

Herzlich Willkommen zur Sommer Blog Party 2015

 welche bereits am Sonntag von den beiden Gastgeberinnen Andrea und Susanne eingeläutet wurde,
euch gestern zu Aylin führte
und in deren Rahmen ich euch heute mein Sommerprojekt samt Tutorial vorstellen darf!
Oh wie ich mich freue! Ich hoffe, ihr tut es auch und wie es der Titel bereits verrät, möchte ich euch heute mit an den Strand nehmen. Also macht es euch ruhig gemütlich, nehmt euch gern ein Stück Melone ... und ich erzähle euch, was ich mir da so ausgedacht habe ... bereit?


Nun ist es ja so, das es hier bei uns an der Küste zumeist "etwas pustig" ist, wie der Norddeutsche so schön sagt. Windstille kennen wir quasi nicht und so ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass die Standdecke, die ich euch heute zeigen möchte, an diese Gegebenheiten angepasst ist. 

Denn DIE weht der Wind, Dank Ösen und Heringen, garantiert nicht weg! Mit so einer Decke seid ihr bestens gerüstet, ob nun am Strand oder auf der grünen Wiese. Denn ihre Unterseite ist wasserdicht und isoliert gegen mögliche Feuchtigkeit und Kälte des Untergrundes. Sie ist weich und leicht und praktisch und ... ich sollte euch jetzt mal so langsam Fotos zeigen, was?


Hier ist sie! Und ich sage euch, was war ich während des Fotografierens froh, dass ihr der Wind nichts anhaben kann - er hätte sonst ständig die Ecken umgeschlagen und vermutlich nicht eher locker gelassen, bis die ganze Decke völlig verwurschtelt gewesen oder weg geflogen wäre *lach* - und ich hätte sie somit unmöglich für euch fotografieren können.

Hier der einfache aber wirkungsvolle Trick einmal im Detail ...


An jeder Ecke der Decke befindet sich eine Öse, durch die einfach ein Hering geschlagen wird.

Und dafür, dass die Heringe immer griffbereit sind, sorgt diese Tasche.
Ist die Decke zusammen gerollt, sind sie sicher darin aufgehoben ...


und ist die Decke hingegen ausgebreitet und die Heringe im Einsatz,
versteckt sich darin das Gurtband, welches zuvor noch die zusammen gerollte Decke gehalten hat.


Und so sind wir auch schon beim nächsten praktischen Detail gelandet,
der Unterseite aus unempfindlichen Outdoorstoff.


Die genaue Materialaufstellung und das Tutorial zeige ich euch am Schluss, ja?
Und wir genießen einfach noch ein bisserl den Sonnenschein ...


... und das Rauschen der Wellen ...


 Wer traut sich rein?


Meint ihr, es wird langsam Zeit aufzubrechen?


 Nun gut, die Decke ist ratz fatz zusammen gerollt!


Dann wollen wir mal ...


Schließlich habe ich euch noch ein Tutorial versprochen!
Es steht HIER für euch zu DOWNLOAD bereit,


http://www.allie-and-me.de/download/DIY%20Stranddecke%20Tutorial%20by%20allie%20and%20me%20design.pdf


... während morgen die Sommer Blog Party weiter geht!
Also bleibt gespannt und seid dabei!


Mittwoch, 15.07.2015 - Nadra www.ellisandhiggs.com
Donnerstag, 16.07.2015 - Katharina www.greenfietsen.blogspot.de
Freitag, 17.07.2015 - Vicky www.venividivicky.wordpress.com
Samstag, 18.07.2015 - Verena www.zeit-fuer-patchwork.blogspot.de
Sonntag, 19.07.2015 - Claudia www.machenundtun.blogspot.de
Montag, 20.07.2015 - Barbara www.das-mach-ich-nachts.com
Dienstag, 21.07.2015 - Johanna www.johannarundel.de
Mittwoch, 22.07.2015 - Angela www.patchworkangela.blogspot.de
Donnerstag, 23.07.2015 -Ute www.durbanvilledesign.blogspot.de
Freitag, 24.07.2015 - Susanne www.blog.stoffbreite.de
Samstag, 25.07.2015 - Kinga www.kingaisabellaquilts.blogspot.com


Und mal ehrlich, als wenn es noch nicht fantastisch genug wäre, dass ihr zwei Wochen lang täglich mit kostenlosen Anleitungen rund um das Thema ♥ Sommer- Sonne- Sonnenschein ♥ versorgt werdet ... so könnt ihr auch noch etwas gewinnen!!! Es werden zwei Gutscheine zu je 25 € unter allen Teilnehmern der "Sommer Link Party" verlost, nähere Informationen hierzu findet ihr dort ...


... und die Materialaufstellung sowie technische Details zur schnell und einfach genähten, windsicheren Stranddecke hier.


 So ihr Schätze, 
ich bin gespannt, was ihr sagt ...
sende euch sonnenfröhliche Grüße
und verabschiede mich für heute mit allen guten Wünschen für euch und eure Lieben!



_____
Mein herzliches Dankeschön gilt der lieben Annette, die ihr grafisches Geschick für die Skizzen innerhalb des Tutorials aufgewendet hat! ♥
ebenso wie den beiden Gastgebern dieser Kreativsause, Andrea und Susanne, die dieses Projekt auf die Beine gestellt und in die aktuelle Ausgabe der "Patchwork Professional" (03/2015) gebracht haben! ♥
Dort findet ihr nicht "nur" die beiden im Interview sondern sogar ein Bild meines "Jelly Roll Magic Quilt" aus dem letzten Jahr.
_____
Baumwollstoffe der Oberseite Camelot Fabrics Love Letters ♥ und Karos blau gesponsort von Make Happy Stuff
Dacronwatte als Volumenvlies vom hiesigen Stoffhändler
Outdoorstoff für die Unterseite von stoffe.de
4 Ösen, Gurtband, Steckschnalle aus meinem Fundus
_____

Freitag, 3. Juli 2015

piep

Hallo ihr Lieben!
Ganz schön ruhig hier in den letzten Tagen, was? ... dabei ist hinter den Kulissen gerade so viel los!
Alles darf ich noch nicht verraten und zeigen ... auch wenn ich es teilweise selbst kaum abwarten kann! *lach* Also gibt es heute ein "kleines Piep" von mir und dazu einen Blick hinter die Kulissen für euch.

Das Rosi´s neues EBook (oder vielmehr FREEbook) gestern online gegangen ist, haben viele von euch sicher schon gesehen!? Meine Tunika, die im Rahmen des dazu gehörigen Probenähens entstanden ist, gab es jedoch bisher nur bei Insta zu sehen.


Hierfür habe ich einen gut abgelagerten Stoffschatz aus dem letzten Jahr angeschnitten - "Fly Feather" von Hamburger Liebe ♥ 70 cm geben genau eine Tunika in 38 - Glück gehabt!

Auch dieses Bildchen hier habe ich euch bei Insta bereits gezeigt ...


... entstanden ist es während des Fotoshootings eines neuen leider noch geheimen Projektes. 
Jetzt werde ich mich hierzu an ein Tutorial für euch setzen, welches dann am 14. Juli im Rahmen der "Sommer Blog Party 2015" online gehen wird.


Ja und damit immer noch nicht genug ... sitze ich gerade auch noch an meinem nächsten Quilt- Top.


Die Story dazu ist für mich eine ganz besondere und ich möchte sie euch daher heute hier gern erzählen.

... Vor einigen Wochen wollte ich mir in meiner Begeisterung der Werke von Rebecca Bryan ihr neues Buch kaufen. Nach dem wenig begeisterten Kommentar meines Mannes (sinngemäß) "was willst du denn noch alles nähen?" habe ich es gelassen. Doch kurz darauf (Achtung jetzt kommt´s!) ergab es sich, dass ICH Becca´s neuen Schnitt Probe nähen darf!!! *kreiiiisch*
Hach, ich freu mich so! ... meinem Mann habe ich es im übrigen inzwischen gebeichtet und er findet´s auch toll *hihi*


Wann es mehr von diesem Projekt zu sehen geben wird, ist noch nicht entschieden, denn Becca selbst näht auch noch an ihrem Top ... aber ich sage euch, es wird fantastisch! Und ich habe inzwischen gelernt, auf Papier zu nähen ohne dabei auf Papier zu nähen *lach* ich sag´s euch! Hier ist was los! ... und das nicht nur, weil ich plötzlich mein Schulenglisch aufpolieren muss *giggel*


Kommt gut ins Wochenende 
seid lieb gegrüßt
und habt´s schön ihr Schätze!

eure



happy High 5 on Freutag