Dienstag, 19. Juli 2016

Kinderglück ★ und tolle Täschchen

Es gibt Näh- Geschichten, die beginnen einfach mit einem wunderschönen Stoff. Und bei dieser hier ist es ebenso. Als ich den fröhlichbunten "School Days" bei Mira entdeckte, dachte ich augenblicklich an die Schul- Vorfreude meiner Tochter. Somit nahm ich mir vor, ihr ein Röckchen für den ersten großen Tag daraus zu nähen und beschloss, mir vorsichtshalber gleich einen ganzen Meter dieses Stoffschätzchens zu sichern. Man weiß ja schließlich nie ... *hihi*


Heute kann ich sagen, es ist eine gute und schöne Näh- Geschichte geworden. Und ich freue mich sehr, euch heute mehr davon zu erzählen und ein paar Bilder zeigen zu können.


Aber bleiben wir zunächst erst einmal bei dem Rock. Dieser ist nach dem Kinderröckli FreeBook von Rosi @Schnabelina entstanden und passt Dank individuellen kleinen Anpassungen für mein sportlich großes Mädchen perfekt.


Sowie der Rock fertig war, stellte sich die Frage nach dem passenden T- Shirt. Dabei fiel die Wahl ganz schnell auf das Sommershirt von Lillesol & Pelle. Genäht in kleinerer Größe, damit es nicht zu weit sitzt und gekürzt, da es ja locker über dem Rock getragen werden soll. Noch ein passendes Plottermotiv aufgebügelt ... und das Outfit für die bevorstehende Schuleinführung steht!


Ich sage euch, am liebsten würde sie es gar nicht mehr ausziehen! *lach*

Aaaber vor der Schuleinführung steht erst einmal die Verabschiedung aus dem Kindergarten. Noch in dieser Woche heißt es, zwei wundervollen Erzieherinnen Lebewohl sagen, die unsere Familie nun ganze sechs Jahre lang begleitet haben. Denn auch schon meine große Tochter war in dieser Gruppe bestens aufgehoben.

Aaalso, gleicher Stoff und neuer Plan!

Nachdem ich wegen des Stoffmotivs einen Moment lang daran dachte, zwei Material- Etuis wie das von neulich zu nähen, kam ich dann doch schnell auf zwei "Annex Double- Zip Box Pouches"*. Oder wie sie jetzt in der deutschen Übersetzung von Miriam heißen: "Annex Beuteltaschen"*.


Diesen Schnitt zu nähen hat mir schon beim ersten Mal sehr viel Spaß bereitet. Und in zweiter Runde direkt noch mehr! Denn es ist wieder einmal so, hat man (also ich) das Näh- Prinzip erst durchschaut ... 
 

Und während meine beiden Mäppchen mit dem doppelten Reißverschluss als Behausung für Brille und Sollenbrille beziehungsweise als Kosmetiktasche auf Reisen dienen ... dachte ich mir, dass die beiden besagten Erzieherinnen bestimmt auch eine schöne Verwendung für die 8" x 3" x 2-1/4" (etwa 20cm x 8 cm x 6 cm) großen Täschchen finden werden.

Oder was meint ihr? ♥


Die Endlosreißverschlüsse musste ich freilich wieder einmal bunt mischen und auch die Zipperanhänger gehören für mich irgendwie dazu. Nun hoffe ich, dass die Mäppchen mit dem magischen Doppelreißverschluss gefallen werden ...


und wünsche euch allen einen fröhlichschönen Tag!
bis bald wieder
eure Gesine



__________
Schnitte:
"Annex Double- Zip Box Pouches"* oder auch "Annex Beuteltaschen"* von Sara Lawson @SewSweetness, (der Schnitt enthält drei Größen, die hier gezeigte ist die Kleine) in den Optionen könnt ihr die Sprache auswählen
Stoff: Wilmington Prints "School Days" - aktuell bei Mira nur noch in blau erhältlich
Plottermotiv: "moin" von kluntjebunt über ebokkeria

*Affilitate- Link - Er führt dich in einen Shop, den ich dir gerne empfehlen möchte. Wenn dir meine Empfehlung gefällt und du über diesen Link etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Vergütung, ohne dass du dafür mehr zahlen musst. Dankeschön!

Dienstag, 5. Juli 2016

eines wie keines ★ mein Material- Etui für Kreative

Haalloo ihr Lieben! Schön dass ihr da seid ♥ 
Sagt mal, kennt ihr das eigentlich auch? Ihr seht ein Schnittmuster, das euch direkt fasziniert, welches ihr unbedingt einmal ausprobieren möchtet ... und dann ... dann dauert es schlussendlich doch eine gaaanze Weile, bis es (endlich) auf eurem Nähtisch landet?


Genau so ist es mir jedenfalls mit den "Creative Maker Supply Cases" ergangen. Das Näh- Prinzip dieses Schnittes ließ sich nicht auf den ersten Blick durchschauen, ein vergleichbares Schnittmuster habe ich SO noch nie gesehen (geschweige denn genäht), und allein die unzählig verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten ... hach ... Jedenfalls war für mich mit der deutschen Übersetzung* diesen Schnittes jetzt DIE Gelegenheit gekommen, Nägel mit Köpfen zu machen. Oder vielmehr, endlich ein "Material- Etui für Kreative" zu nähen!


Und weil gemeinsam Nähen ja bekanntlich noch mehr Spaß macht, wurde ein Gemeinschaftsprojekt mit Dominique (alias Häuptling FlinkeNadel) und Ina (deren Name -Immermal was Neues- Programm ist) daraus. Direkt bei der ersten "Projekt- Besprechung" fielen uns so viele unterschiedliche Möglichkeiten ein, wie und wofür man so ein Etui einrichten könnte, dass wir uns freilich einen Spaß daraus gemacht haben, jeder eine andere Variante auszuprobieren. So entstanden drei Mäppchen, mit jeweils individuell gestalteter Innenaufteilung in zwei der drei im Schnitt enthaltenen Größen.

Ina´s Etui misst 5,5 Inch x 8 Inch (14 cm x 20,3 cm) und ganz nach dem Motto "Bücher sind Schokolade für die Seele" bewahrt sie zukünftig ihren E- Book- Reader samt Kabel darin auf. Auf ImmermalwasNeues erzählt sie euch heute mehr dazu.


Dominique hat die mittlere Größe mit 7- 1/2 Inch x 9- 3/4 Inch (19,1 cm x 24,8 cm) für all ihre English- Paper- Piecing- Materialien genäht und das Innenleben ihres Etuis entsprechend angepasst. Die Geschichte zu dem quadratischen Patchworkmuster der Rückseite ist eine ganz besonders Schöne und wird auf KreaMino erzählt.


Ich habe mich unterdessen für ein Stiftemäppchen entschieden. Im Gegensatz zu den "Kaufmäppchen" genau angepasst an meinen Bedarf UND freilich aus absoluten Lieblingsstöffchen und in Lieblingsfarben einmal regenbogenbunt quer durch den Stoffschrank bzw. die Restekiste ♥


Sowohl die Buntstifte als auch der Schriftzug werden auf Papier genäht. Beide Muster stammen von Kristy @quietplay und sind kostenfrei erhältlich. Damit die Motive auf die Front meines mittelgroßen Material- Etuis passen, musste ich sie um einiges verkleinern ...


... damit hatten die Vorlagen letztendlich etwa diese Größe. *lach*

 
Da die Frage immer wieder auftaucht, sei gleich dazu gesagt: nein, es sieht schlimmer aus als es tatsächlich ist und eine gute Anleitung wie das Nähen auf Papier (das Paper Piecing) funktioniert, findet ihr hier bei Moni @i-love-patchwork.de.


Ich glaube, dass allein das Nähen dieser Front genauso aufwändig war, wie letztendlich mein ganzes Etui. Von Sara´s Erklärungen und guten Tipps bestens durch die Anleitung geführt, wurde es zwischenzeitlich durchaus spannend und schlussendlich stellte sich bereits kurz vor Vollendung das wohlige "das- wird- schön- ich- freu- mich- so- Gefühl" ein. Und damit gilt für mich einmal mehr: nähen ist wie zaubern können.

wish it. dream it. sew it. and have fun.


Und so wünsche ich euch allen einen zauberhaften Tag ♥
mit den besten Wünschen
eure Gesine




__________
Schnitte: Material- Etui für Kreative* von Sara Lawson (auf deutsch oder englisch erhältlich)
Buntstifte (auf 60% verkleinert) und Schriftzug "create" auf (75% verkleinert) von Kristy @quietplay


*Info: Dies ist ein Affiliate-Link. Er führt dich in einen Shop, den ich dir gerne empfehlen möchte. Wenn dir meine Empfehlung gefällt und du über diesen Link etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Vergütung, ohne dass du dafür mehr zahlen musst. Dankeschön! ♥