Dienstag, 31. Oktober 2017

SPLASH!!! ♥ mein bisher grööößter Quilt

Hey ihr Lieben! Erinnert ihr euch noch an das große Gewinnspiel im März? Derzeit durfte ich sagenhafte 57 Fat Quarter der "Bear Essentials" von Swafing verlosen. Und während sich das große Paket wunderschönster Patchworkstoffe auf den Weg zum damaligen Glückspilz machte, blieb die jeweils andere Hälfte eines jeden halben Meters bei mir.


Nach ausgiebigem bewundern und streicheln diesen Schatzes begannen meine Gedanken um mögliche Projekte dafür zu kreisen. Ich wollte das Fat Quarter Bündel nicht einfach auseinander pflücken, sondern die Stoffe zusammen und direkt nebeneinander zur Geltung kommen lassen. Denn deren breite Farbpalette und die verschiedenen kleingemusterten Designs haben es mir schon echt angetan!


Es dauerte eine ganze Weile, bis ich den in meinen Augen perfekten Schnitt für mein Bündel gefunden hatte - den SPLASH Quilt nach einem Schnittmuster von Jaybird Quilts. Passenderweise wartete der hierfür benötigte Hex N More Ruler sowieso bereits seit meinem letzten Geburtstag auf seinen ersten Einsatz. 


41 Fat Quarter sollten laut Plan einen Twin Size Quilt ergeben (Größe 67" x 92"/ 170 cm x 233 cm). Also sortierte ich die fröhlich bunten Farben heraus und legte alle dunkleren Stoffe erst ein mal beiseite. Dann kam der Zuschnitt! *lach* Dabei stellte ich fest, dass ich aus jedem einzelnen Fat Quarter locker 6 statt 4 Formen schneiden konnte und somit am Ende deutlich mehr Material zur Verfügung haben sollte als anfangs geplant. ... Joa, die einzig mögliche Schlussfolgerung daraus war, dass mein Quilt wohl doch noch etwas größer (und damit auch mein bisher größter) werden würde.


... Weswegen ich auch glatt unsere Möbel im Wohnzimmer beiseite schieben musste, um das Muster einmal komplett auslegen zu können ... aber gut *lach* was tut man nicht alles?! 
Die Stoffe ganz und gar kunterbunt zu mixen, schien mir auf diese große Fläche viel zu wild. Anhand der Farben kam ich auf das Bild von Sonne, Himmel und Wiese. Danach legte ich die Stoffe aus ... dabei immer Shannon´s Stimme im Hinterkopf "don´t overthink it". Und das funktionierte wirklich sehr gut! Während dieses Auslegens ergab sich die Quilt- Größe von 2,20 m x 2,20 m ebenso wie das finale Layout. 


Nun habe ich nicht unser ganzes Wohnzimmer blockiert, bis das Top fertiggestellt war, sondern die Reihen systematisch von links nach rechts zusammen geräumt, nummeriert und anschließend ebenso vernäht. Design Boards sind hierfür eine riesengroße Hilfe! Schließlich hätte ein einziges vertauschtes Teil das gesamte Muster kaputt gemacht! ... aber nein, es ging alles gut und ich konnte mein fertiges Top einpacken, als wir in die Herbstferien fuhren.


Warum ich es mit in die Ferien genommen habe?! - Weil ich nach einer Tour über Frankfurt und Gießen (wo ich Andrea in der Quiltmanufaktur ♥ und Philipp von MyQuiltshop ♥ besucht und dabei auch Nadra und Kati getroffen habe) schlussendlich in Bergisch Gladbach mit der lieben Dorthe in ihrem Laden lalala Patchwork verabredet war! ♥ Bis dahin kannte ich ihre Stoffregale nur in der Online- Version. Jetzt konnte ich sie live und in Farbe bewundern und mehr noch, ich durfte auch mit ihrer großartigen Bernina Longarm Q24 spielen! Das war vielleicht ein Spaß, sage ich euch! Ohne große Vorübungen startete ich direkt mit dem Quilten und groovte mich schnell mit dieser fantastischen Maschine ein.


Mit hellgrauem "Maus"garn (Tipp von Dorthe - graue Maus passt immer) habe ich über die 22 Reihen ein Blumen- Kringel und Blätter- Schnörkel Muster gequiltet. Frei aus dem Handgelenk ist das ein bisserl wie mit einem Bleistift auf Papier zu zeichnen, nur cooler.


Neben meinem fertig gequilteten Schätzchen habe ich mir dann aus dem lalala-Laden auch noch drei Stoffschönheiten mitgenommen, denen wohl das gleiche Schicksal blüht, wie den Resten des Quiltzuschnittes.


Wieder zu Hause angekommen, hieß es dann NUR noch, die etwa 10 Meter Binding annähen. *lach* Wie gut, dass ich diesen letzten Akt der Fertigstellung sehr sehr gern mag und auch die viiielen Ecken der seitlichen Kanten mir diese Freude keinesfalls getrübt haben. ♥ Die Rückseite hatte genügend Material für das 2,5 Inch breit zugeschnittene Binding übrig gelassen. Und die Idee, den langen Stoffstreifen einfach zur Rolle aufzuwickeln hat sich beim Annähen als durchaus hilfreich herausgestellt. Das Erste meiner neuen gewebten Label hat auch seinen Platz gefunden ...


 ... und nun ist es echt an der Zeit für ein Bild meines fertigen SPLASH Quiltes! Also ... TaaDaaa!


Mit jedem meiner Quilts verbinde ich immer die dazugehörigen Erinnerungen, die ihn für mich einzigartig und besonders machen. Die Geschichte diesen Quilts habe ich euch hiermit erzählt - vom großen Fat Quarter Bündel zu meinem bisher größten Quilt von 2,20 m x 2,20 m ... von meinem wunderschönen Besuch bei Dorthe und meinem ersten Longarmquilting ... aber ein besonderer Aspekt fehlt noch ...


... denn zum Annähen des Bindings gehörte dieses Mal auch das besondere Warten auf die neue "Simply Kreativ Patchwork + Quilting". In deren aktueller Ausgabe gerade ein doppelseitiger Bericht über ALLIE AND ME erschienen ist. Und ich möchte mich herzlich für all die vielen Nachrichten und lieben Worte, die mich diesbezüglich schon erreicht haben bedanken!!! ♥ Ich freue mich wirklich RIESIG darüber! ♥


Und freilich gehört auch noch der Spaß des Fotografierens mit meinem liebsten Quilthalter zu dieser Geschichte. ♥

- happy end -


Nun wünsche ich euch allen einen wunderschönen Tag und bedanke mich für euren Besuch bei mir!
Wir lesen uns am 7.11.2017, meinem Tag der DIY gegen Novemberblues Blogtour, wieder.
Bis dahin, passt gut auf euch auf,
eure Gesine




Stoffe: "Bear Essentials" von Swafing
Vlies: Freudenberg 275
Schnitt: Splash von Jaybird Quilts
Longarmquilting: bei lalala Patchwork & more
verlinkt: Quilt- Collection Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday

Dienstag, 17. Oktober 2017

English Paper Piecing Diamanten ♥ neu, vielfältig und schön

Hallo ihr Lieben!
Mitten im Herbst spielt das Wetter gerade noch einmal Sommer und ich habe ein winterliches Nähprojekt für euch im Gepäck! *lach* Aber keine Sorge, eigentlich liegt das bloß an meiner Interpretation. Das Projekt an sich ist absolut ganzjahrestauglich!


Ich freue mich sehr, euch heute den dritten Streich von "Allie and the Dude" vorstellen zu dürfen! Nach den Hexagonen und dem "Summer Meadow" Musterset, möchten Philipp und ich euch heute eine weitere Form präsentieren *Trommelwirbel und Konfetti!* den DIAMANT!

Der Diamant gehört zu den klassischen Grundformen des English Paper Piecings und die sich daraus ergebenden Mustervariationen sind herrlich vielfältig! Die neuen "Allie and the Dude" Acryllineale kommen in vier Größen und gewohnt bester Qualität daher. Mit den verfügbaren Kantenlängen von 3/4 Inch, 1 Inch, 1,5 Inch und 2 Inch sind sie mit den Hexagonen gleicher Kantenlänge kompatibel.


Näht man sechs Diamanten zusammen, entsteht eine flacher Stern. Näht man jedoch nur fünf Diamanten zusammen, entsteht eine kleine Schale. Und genau diesen Effekt habe ich für mein erstes Diamant- Projekt genutzt und aus zwölf Diamant- Schälchen einen dreidimensionalen Stern genäht.

Mein bildreiches Tutorial zur Vorgehensweise beim English Paper Piecing findet ihr HIER. Dort erkläre ich vom Gebrauch der Lineale und dem Zuschnitt, über das Heften bis hin zum Zusammennähen jeden Arbeitsschritt.


Bei meinem heutigen Projekt habe ich einen Klebestift benutzt, um den Stoff an den Papierschablonen zu befestigen. Denn hier wird das stabile Papier nicht entfernt, sondern verleiht dem gesamten Stern seine Stabilität. Die Nahtzugaben in den Spitzen des Sterns (welchen meine Töchter im übrigen eindeutig für eine Schneeflocke halten) habe ich vor dem Zusammennähen etwas zurück geschnitten. Ein Lilalotta "Leaves" Webband dient als Aufhängung ...


... und nun hängt dieser blaue Diamantstern bei meiner Mama. *lach* 

Das war so nicht geplant, sondern hat sich so ergeben. Denn sie war so von diesem kaum zehn Zentimeter großen "Kunstwerk" begeistert ... ihr könnt es euch sicher vorstellen. Ich nähe mir also einfach noch einen neuen Stern. Vielleicht ebenso aus den Swafing "Rupert" Stoffen? Mal sehen ... zuvor wollen noch diese kunterbunten Stoff"reste" (die ein Quiltprojekt an dem ich gerade arbeite übrig gelassen hat)  zu einem fröhlichen Sternenreigen vernäht werden. 


Bei gleicher Anordnung der Diamanten ist allein durch eine andere Farbverteilung ein weiteres wunderschönes Muster möglich, wie uns Gabi von den kreativen Adern hier mit ihrer Arbeit zeigt. Auf ihrem Blog erzählt sie euch heute mehr davon. Und damit ihr euren eigenen Musterentwurf leichter planen könnt, gibt es HIER wieder ein, zwei, drei Ausmalblätter zum Download. ♥


Weitere tolle Designbeispiele zeigt euch Philipp heute auf DudeStartsQuilting.de.

Und ich wünsche euch derweil einen wunderschönen Tag!
mit herzlichen Grüßen,
eure Gesine




Informationen und Links:

Allie and the Dude - ist ein Gemeinschaftsprojekt von "Allie and me" und Philipp "Dude starts quilting"/ https://www.myquiltshop.de

Das Acrylglas der Lineale ist 3 mm dick und mit einer Lasergravur versehen. Durch das helle transparente Material hindurch lässt sich jeder beliebige Musterausschnitt sehr genau auswählen und festlegen. Die Lineale enthalten bereits eine Nahtzugabe von 3/8 Inch, sodass der Zuschnitt mit dem Rollschneider direkt an den Außenkanten entlang erfolgen kann. Mit der Aussparung im Lineal lassen sich neue Schablonen kinderleicht selbst zeichnen. 100% made in Germany

♦ Diamond Set (6- Pointed Star): 60 Papierschablonen + 1 Acryllineal 
erhältlich mit einer Kantenlänge von 3/4 Inch, 1 Inch, 1,5 Inch und 2 Inch

Tutorial zur Technik des English Paper Piecing  
  
♦ Instagram Hashtags: #allieandthedude #eppwithallieandthedude denn #nähenverbindet


♦ Hier habe ich  Diamanten mit 1 Inch Kantenlänge verwendet. Der daraus entstandene Stern ist knapp 3 3/4 Inch groß.

♦ Die weihnachtlichen "RUPERT" Stoffe von Miri D. sind bei eurem Fachhändler mit Swafing - Sortiment erhältlich. Und habt ihr schon gesehen, die Gewinner der  großen Eröffnungsverlosung der Weihnachtszauber- Linkparty sind ausgelost! *yippieh*

Die kunterbunten Stoff"reste" stammen ebenfalls von Swafing und heißen "Bear Essentials".
 

bedankt: bei euch für euren Besuch ♥

Dienstag, 10. Oktober 2017

Tutorial ♥ "Ein Charmpack - Ein Kissen" #2

Hallo ihr Lieben!

Beinahe ein Jahr ist es jetzt her, dass ich euch im Rahmen der "DIY gegen Novemberblues" Blogtour mein Tutorial "Ein Charmpack - Ein Kissen" vorgestellt habe. Seitdem habe ich viele schöne Bilder solcher Kissen entdeckt und ich habe mich über jedes einzelne von ihnen sehr gefreut. ♥ Heute habe ich nun eine kleine Erweiterung zu diesem Tutorial für euch im Gepäck!


Die Anleitung des letzten Jahres ist der Ausgangspunkt für diese kleine aber feine Variation der Quadrate. Denn inspiriert von den wunderschönen "Rupert" Weihnachtsstoffen wurde hier aus dem 5 x 5 Inch großen Zuschnitt ein "Schneeball- Block".


// Übrigens, dass ihr noch bis zum 15.10.2017 eines von drei Rupert Stoffpakten gewinnen könnt, habt ihr gesehen, nech? Ansonsten bei Bedarf bitte hier entlang. //

Diese Stoffschätzchen von Swafing sind als Meterware beim Fachhändler erhältlich und liegen 1,48 Meter breit. Die 5 Inch großen Quadrate habe ich mithilfe von Rollschneider und Schneidematte ratz fatz selbst zugeschnitten. Zusätzlich zu den grauen, roten und blauen Rupert- Stoffen nach einem Design von Miri D. habe ich als sanften Kontrast den dunkelgrünen Comet- Stoff mit goldenen Sternen gewählt (ebenfalls von Swafing).


Den dunkelgrünen Sternenstoff habe ich zu Quadraten mit je 2 Inch Kantenlänge geschnitten. Für meinen Schneeball- Block benötige ich 4 kleine Quadrate pro großes Quadrat. Da sich aus dieser einfachen Technik leicht weitere Variationen ableiten lassen, habe ich da mal ein Designblatt für euch gestaltet. -KLICK-


Die vier kleinen Quadrate werden rechts auf rechts auf das große Quadrat gelegt. Dabei liegen die Ecken genau aufeinander und die Kanten bündig an. Stecknadeln sichern dies gegen Verrutschen. Markiere nun die Diagonale jedes kleinen Quadrates, wie im Bild eingezeichnet. Da mein Stoff sehr dunkel ist, habe ich hierfür Kreide verwendet.


Nähe auf den markierten Linien und schneide danach die Nahtzugabe jeweils auf 1/4 Inch zurück. Nun können die Ecken nach außen umgebügelt werden und schon ist der Schneeball- Block fertig!


Mit diesem Block geht es jetzt weiter, wie im ersten Kissen- Tutorial beschrieben.
Heraus kommt dabei im Handumdrehen ein wunderschönes Patchwork- Kissen.


Mit meinem werde ich es mir jetzt hübsch gemütlich machen und meine (vor-) weihnachtlichen Projekte planen. Die Zeit vergeht ja doch wie im Flug und ich möchte es auch einmal schaffen, es am Ende nicht hild zu bekommen, sondern mich entspannt zurück lehnen zu können.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen wunderschönen Tag
und sage, bis bald,
eure Gesine


♦ Diese Anleitung baut auf das Tutorial "Ein Charmpack - Ein Kissen" auf. Alle weiteren Informationen finden sich dort.
♦ Die Anordnung von 5 x 7 Quadraten ergibt genau die Fläche für eine Kissenhülle mit den Maßen 57 x 40 cm. Ein weiteres Trimmen ist nicht notwendig und ein Kisseninlet von 60 x 40 cm passt perfekt.
♦ Mit dieser Technik des "Schneeball" nähens, lassen sich auf gleiche Weise weitere Motive gestalten. Dazu stelle ich gern ein Designblatt zur Verfügung.
♦ Material: ein Charmpack oder selbst zugeschnittene 5 Inch große Quadrate plus zusätzliche 30 cm Stoff bei 1,48 Meter Breite, beziehungsweise 45 cm Stoff bei 1,10 Meter Breite und bei vier abgenähten Ecken pro Quadrat
♦ Die weihnachtlichen "RUPERT" Stoffe von Miri D. sind bei eurem Fachhändler mit Swafing - Sortiment erhältlich.
♦ Bis zum 15.10.2017 läuft noch die große Eröffnungsverlosung der Weihnachtszauber- Linkparty

♦ bedankt: bei Swafing für das Bereitstellen der Stoffe ♥ und bei euch für euren Besuch bei mir ♥

Samstag, 7. Oktober 2017

Weihnachtszauber 2017 ♥ Linkparty und grandiose Gewinne

Hallo und herzlich Willkommen!

Traditionsgemäß und bereits zum fünften Mal öffnen sich elf Wochen vor Heilig Abend die Tore der Weihnachtszauber- Linkparty! Auch in diesem Jahr lade ich euch alle dazu ein, eure (vor-) weihnachtlichen Werkeleien, Basteleien, Lieblingsrezepte und Dekorationen hier zusammenzutragen und den Zauber der Weihnachtszeit zu genießen! 


Ja, ja *lach* ich weiß wohl, dass wir uns aktuell noch mitten im Oktober befinden! Aber so manches Vorhaben braucht seine Zeit und eben diese fliegt ja zuweilen recht schnell. Deswegen habe ich zur Einstimmung auf die zauberhafte Weihnachtszeit auch ein ganz besonderes Schmankerl für euch! Wir starten diese Linkparty einfach mal mit einer großartigen Verlosung!


Ich freue mich sehr, Swafing als Sponsor für dieses Gewinnspiel gewonnen zu haben. Und gewinnen könnt ihr jetzt auch! Nämlich 3 Pakete zu je 4 Meter der wunderschönen "Rupert" Weihnachtsstoffe nach einem Design von Miri D!


Alles was ihr dafür tun "müsst" ist, in den Kommentaren über eure weihnachtlichen Projektpläne zu plaudern! Was habt ihr für dieses Jahr geplant? Was möchtet ihr noch nähen, basteln, kleben, zeichnen, schrauben, häkeln oder stricken, bevor die Adventszeit beginnt, der Nikolaus kommt oder der Tannenbaum die Wohnung schmückt? Ich bin gespannt und freue mich riesig darauf!


Ich selbst habe schon die weihnachtlichen Nähereien begonnen, dazu aber dann am Dienstag mehr. Denn jetzt geht es hier erst einmal weiter um EUCH! JaaHaa! Denn über diese schöne Eröffnungs- Verlosung hinaus (die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet ihr ganz unten!) möchte ich auch in diesem Jahr an dem liebgewonnenen Brauch des Adventssonntage- Kalenders festhalten ...


... und an jederm Adventssonntag einen zauberhaften Preis unter allen Teilnehmern der Linkparty verlosen! Diese vier Türchen werden in diesem Jahr gefüllt von CHERRY PICKING, LILALOTTA, FARBENMIX und MIR. Geöffnet werden sie direkt hier im Linkparty- Post und ihr dürft gespannt sein ... ♥


Ich bin derweil total gespannt, welche weihnachtlichen Schönigkeiten ihr in diesem Jahr zaubern werdet! ♥ Verlinkt es alles hier!







mit herzlichen Grüßen,
eure Gesine




--- 03.12.2017 --- 1. Advent ---
Heute ist es soweit und das erste AdventsSonntageKalenderTürchen öffnet sich! Gefüllt ist es mit lauter Schönigkeiten aus dem Hause CHERRY PICKING, so viel sei schon verraten.



Von den bisher 222 Verlinkungen bei der diesjährigen Weihnachtszauber- Linkparty fiel der Zufallsgenerator soeben auf die 70 ... und somit auf Fräulein Mutti und ihren Hauch Weihnachtsstimmung! Also denn, rück mal etwas näher ran ... und Türchen auf für dich!


Vollgepackt bis oben hin ist dieses zauberhafte CHERRY PICKING Kalendertürchen! Ein Tasselinchen samt Wolle! Anke´s tolles "Ideenpicker" Buch! Zwei Meter schönste Stoffe! Und dazu noch Karten, Aufkleber, Tattoos und freilich auch einem Päckchenwächter! ♥ *WoW*

Liebes Fräulein Mutti, ich wünsche dir ganz viel Freude an deinem Gewinn! Schreib mir doch bitte deine Adresse, damit er auch ganz bald bei dir ist. ♥

Und für alle Anderen heißt es, drei tolle Türchen haben wir ja noch ... also verlinkt fleißig weiter eure Weihnachtswerkeleien und drückt die Daumen. ♥

bis bald, eure Gesine
--- --- ---

--- 10.12.2017 --- 2. Advent ---
Und schwupps! Da haben wir auch schon den zweiten Advent und das nächste AdventsSonntageKalenderTürchen wartet nur darauf, geöffnet zu werden.


Gefüllt wurde es dieses Mal liebevoll von LILALOTTA und öffnen darf es laut Zufallsgenerator die Verlinkung Nummer 279 ... und somit Bella! Dann wollen wir mal ... Trommelwirbel und Türchen auf für dich!


Hinter deinem LILALOTTA Kalendertürchen stecken ein cooler DIN A 2 großer Wochenplaner, 3 Fat Quarter herrlicher Happy Flowers Stöffchen, sowie eine zauberhafte Wundertüte mit Schreibblock, Postkarten, Aufklebern und mehr! ♥

Liebe Bella, ich wünsche dir ganz viel Freude an deinem Gewinn! Schreib mir doch bitte deine Adresse, damit er auch ganz bald bei dir ist. ♥

So. Damit wären noch das FARBENMIX und das ALLIE AND ME Türchen übrig. Wir lesen uns also spätestens in einer Woche wieder hier, ja? ♥

ganzliebgrüß, Gesine
--- --- ---



DAS KLEINGEDRUCKTE - bitte lesen ♥

Teilnahmebedingungen Linkparty:
♦ Dies ist eine Blogger- Linkparty, Verlinkungen von Facebook, Instagram oder ähnlichem sind nicht erlaubt.
♦ Eure Beiträge sollten weihnachtlich sein und selbstgefertigte Dinge enthalten.
♦ Darüberhinaus ist ein Backlink in diesen Blogpost notwendig (http://2017/10/weihnachtszauber-2017-linkparty.html)
♦ Die Verlinkungsmöglichkeit erlischt am 30.12.2017 um 23.00 Uhr


--- BEENDET ---
Teilnahmebedingungen für die Eröffnungs- Verlosung:
♦ Gewinnen könnt ihr eines von drei weihnachtlichen Swafing Stoffpaketen!
♦ Die Pakete sind farblich sortiert wie abgebildet.
♦ Jeder Zuschnitt ist 1 Meter lang, der Stoff liegt 1,48 Meter breit.
♦ Teilnehmen könnt ihr durch das Schreiben eines Kommentars bis 23 Uhr am 15.10.2017. Mein Kommentar zu genau dieser Zeit beendet das Gewinnspiel.
♦ Gern dürft ihr in eurem Kommentar schreiben, welche Farbsortierung ihr am liebsten mögt. Oder wenn ihr nur kommentieren, nicht aber gewinnen möchtet, schreibt es einfach dazu ...
♦ Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, dass euer Name im Fall eines Gewinnes veröffentlicht wird.
♦ Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt hier in diesem Blogpost. Daraufhin haben die drei Gewinner eine Woche Zeit sich zu melden, dann wird neu ausgelost.
♦ Teilnahme ab 18 Jahren, Versand innerhalb der EU.

♥ 16.10.2017 - Gestern Abend habe ich wie angekündigt die große Eröffnungsverlosung mit meinem Kommentar beendet und heute Morgen die drei Gewinner ausgelost. Doch bevor ich nun die Namen der Glücklichen nenne, möchte ich mich erst einmal bei euch allen bedanken! ♥ So viele schöne Ideen kamen in den Kommentaren zusammen ... Ich freue mich riesig auf eine zauberhafte (Vor-) Weihnachtszait mit euch!!! 


Und nun, Trommelwirbel und Konfetti bitte ...


Die drei "Rupert" Stoffpakete von Swafing gehen an Christiane (Kommentar 73), Martina Schramm (Kommentar 56) und die Nähbegeisterte (mit Kommentar 13)! ♥ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ihr Drei!!! ♥ bitte meldet euch per Mail bei mir, damit sich eure Stoffschönheiten umgehend auf den Weg zu euch machen können!

Neue Gewinnchancen für alle ergeben sich weiterhin durch die Teilnahme an der Linkparty! (siehe nächster Punkt)
liebgrüß, Gesine

--- BEENDET ---


Teilnahmebedingungen für den Weihnachtszauber- Adventssonntage- Kalender:
♦ Mit der Teilnahme an dieser Linkparty landet ihr automatisch im Lostopf.
♦ An jedem Adventssonntag wird ein bis dahin geheimes Türchen geöffnet und der Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt.
♦ Pro Verlinkung ist nur ein Gewinn möglich. Die Bekanntgabe erfolgt hier in diesem Blogpost.



♥ Die weihnachtlichen "RUPERT" Stoffe von Miri D. sind bei eurem Fachhändler mit Swafing - Sortiment erhältlich.

♥ Mein herzliches Dankeschön gilt allen Sponsoren ♥ SWAFINGCHERRY PICKINGLILALOTTAFARBENMIX ♥ 

Noch mehr weihnachtliche Inspirationen findet ihr in den Weihnachtszauber- Parties von 2016, 2015, 2014 und 2013 

Montag, 2. Oktober 2017

Joseph´s Coat - der Oktober beim 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along

Hallo ihr Lieben!
Der Beginn eines neuen Monats heißt beim 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along immer auch, dass es einen neuen Block zu nähen gibt! Für den Oktober hat die liebe Andrea den "Joseph´s Coat" für uns ausgesucht und wieder ein ausführliches Tutorial dazu geschrieben. ♥


Ich mochte den neuen Block auf den ersten Blick sehr gern! Zum Einen ist dies ein wunderschönes Muster, welches ich bisher noch nie genäht habe und zum Anderen passt er so schön zu Andrea´s erstem Block, dem Dresden Plate.


Bei der Überlegung wie ich meinen Joseph´s Coat umsetzen möchte, habe ich mich deswegen auch ein wenig an meiner Interpretation des Dresden Plate orientiert. Diesen hatte ich mit Längsteilung der Blätter gestaltet und von Hand appliziert. Gut ... eine Längsteilung der Blätter erschien mir beim neuen Block wenig ratsam. Denn das dürfte beim Ausformen der Spitzen wenig dienlich sein. Aber an dieser Stelle fügte sich alles wie von Zauberhand zusammen. Mein bisheriges Musterprinzip sieht vor, immer ein Stoffmotiv des Vormonats mit in den nächsten Block zu nehmen. Und mein Bear´s Paw hatte nicht viel mehr als zwei schmale Streifen des Schleifchenstoffes übrig gelassen.


Somit stand fest, ich würde die Blätter dieses Mal einfach quer teilen, sodass im Inneren des Blockes eine kleine Blüte aus dem Vormonatsstoff entsteht. Kamen noch zwei weitere Zuschnitte meines Layer Cake hinzu und schon war das Layout beschlossene Sache.
Den Hintergrundstoff habe ich anfangs recht großzügig zugeschnitten. So ist es nicht weiter tragisch, wenn die Kanten während des späteren Applizierens leicht ausfransen oder ähnliches.


Den Streifen des Schleifchenstoffes vom Vormonat habe ich mit 1/4 Inch Nahtzugabe an meinen Hauptstoff angenäht und auf der Papierschablone die Höhe der Teilungsnaht eingezeichnet.
Da meine Blätter, anders als bei Andrea, nicht aus 12 unterschiedlichen Stoffen entstanden sind, konnte ich beim Zuschnitt gut Material sparen. Hierfür habe ich die Schablone auf meinem Stoff mehrmals direkt nebeneinander aufgezeichnet und vor dem Nähen ein entsprechend großes Stück des empfohlenen Vlies L11 untergelegt.


Stecknadeln sichern beide Schichten vor dem Verrrutschen während des Nähens. Und um die minimale Größenabweichung auszugleichen, die durch die Linie des Stiftes entsteht, setze ich die Naht leicht innerhalb der Markierung.


Beim Wenden der Blätter sind sowohl das weiche und gleichzeitig stabile Vlies L 11 wie auch der Kantenformer sehr hilfreich. Die Spitzen lassen sich leicht ausformen und durch das Bügeln werden die Teile schön flach. So weit so gut und alles ist zum Applizieren vorbereitet! Einen gemütlichen Abend auf dem Sofa später war er beinahe fertig, mein Oktober- Block ... nur noch den Hintergrundstoff auf das richtige Maß bringen und TaaDaaa! ♥ mein Joseph´s Coat Block!


Ich mag ihn sehr gerne und freue mich darüber, wie er das Gesamtbild meines Quilts weiter abrundet.
 ♥
Das dies nur meinen Weg beschreibt und es davon immer mehrere gibt, versteht sich von selbst.
Auch die anderen Köpfe erzählen euch gern von ihren Herangehensweisen:
Andrea am 1.10. mit ihrem Tutorial
Katharina und ich heute,
morgen plaudern Dorthe und Verena aus ihren Nähkästchen
und am Samstag schließt Nadra diese Runde.
♥♥♥♥♥♥



Ich wünsche euch eine fröhlich schöne Woche und sage bis ganz bald,
eure Gesine


Instagram  
Follow on Bloglovin 

 
P.S. psst, am Samstag wieder vorbeizuschauen lohnt sich!