Montag, 2. Oktober 2017

Joseph´s Coat - der Oktober beim 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along

Hallo ihr Lieben!
Der Beginn eines neuen Monats heißt beim 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along immer auch, dass es einen neuen Block zu nähen gibt! Für den Oktober hat die liebe Andrea den "Joseph´s Coat" für uns ausgesucht und wieder ein ausführliches Tutorial dazu geschrieben. ♥


Ich mochte den neuen Block auf den ersten Blick sehr gern! Zum Einen ist dies ein wunderschönes Muster, welches ich bisher noch nie genäht habe und zum Anderen passt er so schön zu Andrea´s erstem Block, dem Dresden Plate.


Bei der Überlegung wie ich meinen Joseph´s Coat umsetzen möchte, habe ich mich deswegen auch ein wenig an meiner Interpretation des Dresden Plate orientiert. Diesen hatte ich mit Längsteilung der Blätter gestaltet und von Hand appliziert. Gut ... eine Längsteilung der Blätter erschien mir beim neuen Block wenig ratsam. Denn das dürfte beim Ausformen der Spitzen wenig dienlich sein. Aber an dieser Stelle fügte sich alles wie von Zauberhand zusammen. Mein bisheriges Musterprinzip sieht vor, immer ein Stoffmotiv des Vormonats mit in den nächsten Block zu nehmen. Und mein Bear´s Paw hatte nicht viel mehr als zwei schmale Streifen des Schleifchenstoffes übrig gelassen.


Somit stand fest, ich würde die Blätter dieses Mal einfach quer teilen, sodass im Inneren des Blockes eine kleine Blüte aus dem Vormonatsstoff entsteht. Kamen noch zwei weitere Zuschnitte meines Layer Cake hinzu und schon war das Layout beschlossene Sache.
Den Hintergrundstoff habe ich anfangs recht großzügig zugeschnitten. So ist es nicht weiter tragisch, wenn die Kanten während des späteren Applizierens leicht ausfransen oder ähnliches.


Den Streifen des Schleifchenstoffes vom Vormonat habe ich mit 1/4 Inch Nahtzugabe an meinen Hauptstoff angenäht und auf der Papierschablone die Höhe der Teilungsnaht eingezeichnet.
Da meine Blätter, anders als bei Andrea, nicht aus 12 unterschiedlichen Stoffen entstanden sind, konnte ich beim Zuschnitt gut Material sparen. Hierfür habe ich die Schablone auf meinem Stoff mehrmals direkt nebeneinander aufgezeichnet und vor dem Nähen ein entsprechend großes Stück des empfohlenen Vlies L11 untergelegt.


Stecknadeln sichern beide Schichten vor dem Verrrutschen während des Nähens. Und um die minimale Größenabweichung auszugleichen, die durch die Linie des Stiftes entsteht, setze ich die Naht leicht innerhalb der Markierung.


Beim Wenden der Blätter sind sowohl das weiche und gleichzeitig stabile Vlies L 11 wie auch der Kantenformer sehr hilfreich. Die Spitzen lassen sich leicht ausformen und durch das Bügeln werden die Teile schön flach. So weit so gut und alles ist zum Applizieren vorbereitet! Einen gemütlichen Abend auf dem Sofa später war er beinahe fertig, mein Oktober- Block ... nur noch den Hintergrundstoff auf das richtige Maß bringen und TaaDaaa! ♥ mein Joseph´s Coat Block!


Ich mag ihn sehr gerne und freue mich darüber, wie er das Gesamtbild meines Quilts weiter abrundet.
 ♥
Das dies nur meinen Weg beschreibt und es davon immer mehrere gibt, versteht sich von selbst.
Auch die anderen Köpfe erzählen euch gern von ihren Herangehensweisen:
Andrea am 1.10. mit ihrem Tutorial
Katharina und ich heute,
morgen plaudern Dorthe und Verena aus ihren Nähkästchen
und am Samstag schließt Nadra diese Runde.
♥♥♥♥♥♥



Ich wünsche euch eine fröhlich schöne Woche und sage bis ganz bald,
eure Gesine


Instagram  
Follow on Bloglovin 

 
P.S. psst, am Samstag wieder vorbeizuschauen lohnt sich!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gesine
    vielen Dank für diese tolle Anleitung.
    Ich komme zur Zeit wenig zum Kommentieren,
    aber hier war ein Stopp heute einfach Pflicht.
    Der Blog in den von dir gewählten frischen
    Farben gefällt mir sehr, sehr gut.
    Liebe Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. um so mehr freue ich mich über deinen Besuch ♥ vielen Dank und liebe Grüße!

      Löschen
  2. Moinchen liebe Gesine,
    das Gesamtbild des "bald" fertigen Quilts sieht sehr schön und fröhlich aus! Der neue Block ist auf dem ersten Blick wirklich zum verlieben und ich bin in "deine" Mitte ganz verliebt! Das will ich auch so machen... danke für die Anregungen :-*
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ♥ danke Süße :o*
      ich freue mich auf deinen Block und grüß dich ganz lieb!

      Löschen
  3. Dein Block ist der Hit, Gesine! Die Idee mit dem schmalen Stoffstreifen für die Mitte ist super :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön Verena! :o) ja, irgendwie fügte es sich so zusammen und ich bin glücklich damit ♥

      Löschen
  4. Sehr, sehr beeindruckend, meine Liebe. Das wird ein großartiger Quilt. Ich freu mich drauf.
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke dir meine Liebe! ♥ ... ja, gar nicht mehr lang hin und dann ist er komplett ... irgendwie ist die Zeit gefühlt geflogen ...
      ich drück dich lieb! ♥

      Löschen
  5. Oooohhhhh wie schön dein Block ist liebste Gesine... ich werde langsam ein bisschen neidisch auf all die, deren Blöcke schon fertig sind... nähen könnte ich mittlerweile sicher wieder, aber ich komme nicht an den Tisch zum zuschneiden... wurde zugestellt, als ich Platz brauchte um mich an den Krücken fortbewegen zu können :o( leider bin ich noch nicht selbst in der Lage mit Platz zu schaffen, aber das kommt vielleicht auch bald wieder... ich hoffe ganz fest auf Mitte Oktober... und dass dann alles soweit gut ist mit dem Fuß :o)
    Derweil bewundere ich mal deinen Joseph's Coat und harre der Dinge die da kommen...

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich drücke weiterhin ganz fest die Daumen für eine schnelle Heilung deines Fußes und sende dir ganz viele liebe Grüße! ♥ ... die Blöcke laufen ja zum Glück derweil nicht davon ...

      Löschen
  6. Einfach WUNDERSCHÖN!!! Zum Wenden der Blätter findet sich zwar in jedem Haushalt ein passendes Utensil (Stricknadel), aber so ein fröhlich gepunkteter Kantenformer wäre schon schöner - ist Deiner auch von Riley Blake??? Dann sollte er unbedingt in Deinen Shop einziehen und der "Magnetic Pin Bowl" Gesellschaft leisten! Ich stelle mich als Abnehmer (Farbe Aqua) zur Verfügung...
    Applizierte Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir liebe Cornelia! :o)
      der fröhlich gepunktete Kantenformer stammt aus der Prym Love Serie und war Teil meines Gewinnes beim "Mach dein Ding" Wettbewerb der Initiative Handarbeit in diesem Jahr. was ein Glück ;o) denn einen Shop habe ich nicht. meine rote Magnetic Pin Bowl von Riley Blake stammt aus Philipp´s Shop (MyQuiltshop.de), eine aquafarbene hat er da auch *hihi*
      viele liebe Feiertagsgrüße, Gesine

      Löschen
  7. Alle Deine Blöcke zusammen sehen sehr schön aus! Ich mag die Stoffe die Du vernähst!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Den Stoffstreifen hast du wirklich perfekt in Szene gesetzt und die Farben sind so schön harmonisch. LG INgrid

    AntwortenLöschen

Von Herzen Dank für eure Zeit und lieben Worte! ♥
Auf Fragen antworte ich schnellst möglich per Mail oder hier im Blog.
eure Gesine